Angebot für Einführungskurse

Angebot für Einführungskurse „Peer Counseling“ bei Ihnen vor Ort.

Peer Counseling ist eine Beratungsmethode, die sich bevorzugt in der Selbstbestimmt Leben Bewegung behinderter Menschen durchgesetzt hat.
Grundidee ist, dass behinderte BeraterInnen behinderte Ratsuchende besser unterstützen können, weil sie ein Rollenvorbild bzw. Rollenmodell darstellen.
In der Anwendung dieser Beratungsmethode hat sich gezeigt, dass Problemlösungen gut entwickelt werden. Darüber hinaus werden Selbstwertgefühl und Selbstwirksamkeit gestärkt. Die Wahrnehmung als Rollenmodell wirkt sich motivierend auf die Bewältigung der eigenen Probleme aus. Im Kontakt mit behinderten BeraterInnen wird es möglich, den Umgang mit der eigenen Behinderung intensiv und kritisch zu reflektieren. Persönliche Problemlagen können im Zusammenspiel mit kulturell-gesellschaftlichen und unter den aktuell-politischen Gegebenheiten betrachtet werden.

Bifos e.V.

Das Bildungs- und Forschungsinstitut zum selbstbestimmten Leben behinderter Menschen (bifos e.V.) wurden vor 20 Jahren von behinderten Expertinnen und
Experten aus der Selbstbestimmt Leben Bewegung gegründet.
Seit dem wurden Curricula erarbeitet und spezifische Beratungs- Schulungs- und Bildungsangebote durchgeführt. Innerhalb dieser Zeit hat bifos e.V. mit behinderten Referent/Innen sehr erfolgreich Peer Counselor (ISL) ausgebildet.

Unser Angebot

Wir vermitteln Ihrer Organisation von bifos e.V. ausbildete Peer Counselor (ISL), die bei Ihnen vor Ort einen ein- bis zweitägigen Einführungs-Workshops zum Peer Counseling für Menschen mit Behinderung durchführen.
Schwerpunkte dieses Workshops sind:

· Meine Geschichte als Mensch mit Behinderung – Ich bin wichtig!
· Meine Stärken entdecken – Meine Behinderung ist nicht meine Schwäche
· Ich lerne über mein Leben selbst zu bestimmen

Die Trainer/innen

Alle TrainerInnen leben selbst mit einer Behinderung und haben die bifos-Ausbildung zum Peer Counselor (ISL) erfolgreich absolviert.
Bifos e.V. hat zu diesem Weiterbildungsangebot ein Curriculum erarbeitet, auf dessen Grundlage die Workshops durchgeführt werden.
Wir vermitteln die TrainerInnen bundesweit.
Das Seminar kann mit einem oder zwei Trainer/Innen durchgeführt werden. Besonders empfehlen wir für gemischtgeschlechtliche Teilnehmergruppen je eine
Trainerin und einen Trainer mit der Durchführung des Seminars zu beauftragen.
Gern erstellen wir Ihnen ein konkretes Angebot. Pro Trainer/in und Tag berechnen wir 450 €.

Interessenbekundung bitte an:

Bifos e.V.
Barbara Vieweg
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.bifos.de
Tel. 03641 /776902